Startseite
 



Heimatverein-Borkum.de

Der alte Leuchtturm ist das älteste Bauwerk und Wahrzeichen der Nordseeinsel Borkum und wird vom Heimatverein Borkum e. V. unterhalten.

Der ursprüngliche Kirchturm diente den von seewärts kommenden Schiffen als Tagesmarke und Navigationshilfe. Die Emder Kaufleute besaßen um 1570 ca. 400 seefahrende Schiffe. Dem gesteigerten Schiffsverkehr diente dieser Turm auf Borkum bald nicht mehr. Senat und Bürgerschaft der Stadt Emden bauten daher 1576 auf dem Standort des alten Kirchturms einen 41 m hohen Turm mit einem Spitzdach. Im Jahre 1817 wurde dieses Dach entfernt und durch eine Kuppelkonstruktion mit Fenstern ersetzt, hinter denen ein Gestell mit 27 Öllampen angebracht war. Das Licht der vom Franzosen Argand entwickelten Öllampen wurde durch Parabolspiegel verstärkt und war bis zu 6 Seemeilen (ca. 11 km) sichtbar. 1857 wurde dieser Apparat durch eine mehrdochtige Einzellampe und eine große Gürtelleuchte ersetzt. Es wurden stündlich bis zu 350 g Rüböl verbraucht. Die im Turmkeller gelagerten Ölvorräte waren entsprechend groß. Am 14. Februar 1879 brach im Turm ein verheerendes Feuer aus. Die Trümmer der mit Sägespänen gefüllten Holzdecke stürzten zusammen mit dem Lampenapparat in die Tiefe und setzten die Ölvorräte in Brand. Der Turm brannte vollständig aus. Eine Woche nach dem Brand wurde der Bau eines neuen Leuchtturms beschlossen. Nach seiner Fertigstellung ließ die Regierung den alten Turm instandsetzen. Er wurde allerdings nur noch für untergeordnete Aufgaben verwendet. Von 1895 bis 1921 diente er als Wetterbeobachtungsstation der Deutschen Seewarte Hamburg. Während des 1. und 2. Weltkrieges wurde er für militärische Zwecke genutzt. Von 1945 bis 1948 befand sich dort die Seenotfunkstelle der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Im Jahre 1982 übernahm der Heimatverein Borkum e.V. den bis dahin verfallenen Turm und machte ihn mit großer Mühe und finanziellem Einsatz der Öffentlichkeit zugänglich.


Blick vom "Alten Leuchtturm" auf die schöne Nordseeinsel Borkum und dem "Neuen Leuchtturm von 1879.


Der Heimatverein Borkum e. V. ist der Eigentümer des Wahrzeichens. Die Stadt Borkum hat 1981 dem Heimatverein diesen Turm geschenkt der sich seitdem um den Erhalt dieses alten Bauwerks kümmert.

Öffnungszeiten: April bis Oktober täglich außer Sonntags, November bis März Dienstags und Samstags jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eintrittspreise: Erw. 1,50 €, Schüler 1,00 €, Kinder unter 6 Jahren frei                  

                             



 
Top